Das Sandkasten-Wörterbuch

Wörterbuch Bild
Jürgen Wald (https://piqs.de/fotos/24138.html)

Jan Frederik Vogt
Sandkasten-Team

Stand:

Im Zusammenhang mit Sandkasten tauchen immer mal wieder Begriffe auf, die für neue Mitglieder der Sandkasten-Community nicht gleich verständlich sind. Hier gibt es es nun eine Sammlung mit Begriffserklärungen von Campusleben bis Zentrale.


Campusleben

Das Campusleben wird duch die Menschen gemacht, die sich auf dem Campus treffen und dort Zeit miteinander verbringen. Das Campusleben betrifft also alle Mitglieder der TU Braunschweig, sei es Studierende oder Mitarbeitende oder auch Anwohner:innen und Besucher:innen der Stadt. Sandkasten zielt darauf ab, dass das Campusleben für jeden Geschmack etwas bietet und einfach lebenswert ist.

Coach

Das ist die Ansprechperson innerhalb des Sandkasten-Teams für die Teammitglieder von Projekten, Organisationen, Förderungen, bei Sharing-Items und Events. Diese Person steht bei Fragen jeglicher Art zur Verfügung und hilft dir dabei, dein Vorhaben zu realisieren. Wer dein Coach ist, siehst du im Dashboard deines Vorhabens, sobald du eingeloggt bis.

Dashboard

Wenn du Teil eines Projekts, einer Organisation, Förderung bist oder ein Event erstellst oder ein Sharing-Item anbietest, dann siehst du das Dashboard in der jeweiligen Ansicht, sobald du eingeloggt bist.
Im Dashboard siehst du Informationen zu deinem Vorhaben, wer dein zuständiger Coach ist bei Fragen und findest einen Link, um die Inhalte bearbeiten zu können.
Im Handbuch findest du einen Beitrag dazu.

Event

Auf der Plattform hast du die Möglichkeit als Teil eines Projektteams oder einer Organisation eine Veranstaltung zu erstellen. So wird die Sandkasten-Commmunity auf dein Event aufmerksam und das Sandkasten-Team wird das Event über die eigenen Kanäle verbreiten. Die Community hat die Möglichkeit Interesse an dem Event zu bekonden und erhält so eine Erinnerung per E-Mail wenn das Event ansteht. Im Handbuch findest du ( link: https://www.sandkasten.tu-braunschweig.de/handbuch#veranstaltungen text: diverse Beiträge dazu target: _blank).

Fan

Ein Mitglied der Sandkasten-Community kann Fan eines Projekts werden. Das ist quasi ein link, Daumen hoch. Also eine Befürwortung der Idee und zeigt so dem Projektteam, dass es auf dem richtigen Weg ist und erhält die nötige Motivation.
Als Fan wird man per E-Mail über diverse Fortschritte informiert.
Das Projektteam kann die Fans über einen Neuigkeiten-Post per E-Mail erreichen und kann so alle Fans über wichtige Meilensteine informieren und den Kontakt aufrecht erhalten, um ggf. neue Teammitglieder zu gewinnen o.ä..

Förderung

Campusgestaltung kostet Geld. Die Förderungen sind bereit die Ideen der Sandkasten-Community finanziell zu unterstützen.
Jede:r kann eine Förderung erstellen und finanzielle Mittel für einen lebenswerten Campus bereitstellen.
Erfahre mehr zu Förderungen …

Fördertopf

Ein Fördertopf ist konkret eine Spende, die von einer Förderung der Campusgestaltung zur Verfügung gestellt wird. Der Topf ist für ein bis zwei Jahre verfügbar und sollte in diesem Zeitraum ausgegeben werden. Ansonsten werden die Mittel wieder zurückgezahlt.
Erfahre mehr zu den Töpfen …

Gremium

Das Gremium besteht aus Menschen der unterscheidlichsten Bereiche der TU Braunschweig. Sie werden mit der Ideenvorstellung und dem Umsetzungsantrag über die Projekte vom Projektteam informiert und können ein Veto einlegen oder Verbesserungsvorschläge geben, denn natürlich können nicht alle Ideen auf dem Campus einfach so umgesetzt werden.

Erfahre mehr übers Gremium

Helfende Hände

Das ist ein Modul der Plattform wo Menschen aus der Community sich vorstellen können und somit ihre Hilfe innerhalb von Sandkasten anbieten. Sie können dabei einen kurzen Text über sich verfassen und ihre Begabungen und Wünsche angeben. Das Modul ist nur für eingheloggte Nutzer:innen erreichbar.

Helfende Hände anschauen

Helfer:innen

Es werden immer wieder Helfer:innen gebraucht. – Als Teammitglied eines Projekts, einer Organisation oder eines Events ist es möglich Helfer:innen für das eigene Vorhaben zu suchen. Das sind dann meist einfache, einmalige Tätigkeiten, wobei Hilfe gebraucht wird. Dies unterscheidet sie von den Teammitgliedern, welche auch über einen längeren Zeitraum das Vorhaben unterstützen möchten.

Siehe auch den weiterführenden Handbuch-Beitrag.

Ideenvorstellung

Das ist ein Punkt in der ersten Phase eines Projekts. Das Team verschickt eine E-Mail an das Gremium, um die Machbarkeit der Idee vom Gremium erstmalig überprüfen zu lassen. Die Ideenvorstellung wird unter der “Phase 1” bei Projekt-Bearbeiten verschickt.

Erfahre mehr …

Kampagne

Die Projekt-Kampagne ist Teil der ersten Phase eines Projekts. Sie wird von der Projektleitung unter der “Phase 1” bei Projekt-Bearbeiten gestartet. Innerhalb eines bestimmten Zeitraums wird eine bestimmte Anzahl an Stimmen gesammelt. Sie dient dazu die Akzeptanz der Idee innerhalb der Sandkasten-Community zu überprüfen. Dabei steigert sie zudem die Sichtbarkeit, gibt Motivation für das Team und es finden sich dadurch vielleicht auch neue Team-Mitglieder.

Erfahre mehr …

Mithelfen-Gesuch

Über das Modul Mithelfen können Mithelfen-Gesuche aufgegeben werden. Die Helfer:innen werden dann in der jeweiligen Projekt-/Organisation-/Event-Ansicht nur sichtbar für das Team aufgelistet und können so bei Bedarf kontaktiert werden.

Siehe auch den weiterführenden Handbuch-Beitrag.

Modul

Als Modul bezeichnen wir verschiedene Funktionsbereiche der Sandkasten-Plattform. Dazu gehören Projekte, Organisationen, Förderungen, Events, Sharing, Veranstaltungsorte, Helfende Hände, Mithelfen und Das Handbuch.

Neuigkeiten

Das sind kleine Blog-Posts bei Projekte. So kann das Projektteam über den Verlauf des Projekts berichten. Alle Fans eines Projekts können darüber direkt per E-Mail benachrichtigt werden. Das ist eine sehr direkte Möglichkeit für das Projektteam Kontakt zu der Community aufnehmen zu können. Neuigkeiten werden im entsprechenden Tab innerhalb der Projektansicht verfasst.

Nutzerkennung

Jedes Mitglied der TU Braunschweig, sei es Sudierende oder Mitarbeitende, erhalten eine eindeutige Kennung. Damit sind die IT-Dienste der TU nutzbar. Mit dieser Kennung (bei Studirenden auch als “Y-Nummer” bekannt) kann man sich auch auf der Sandkasten-Plattform anmelden. Somit ist kein zusätzliches Passwort mehr zu merken.

Organisation

Vereine, Institutionen, Gruppen, o.ä. können sich ein Profil auf der Sandkasten-Plattform erstellen und so im Namen dieser Organisation bei Sandkasten aktiv werden: Projekte realisieren, Sharing-Items verleihen, Events erstellen u.v.m..

Panono

Mit einer 3D-Kamera lassen sich Bilder machen, um die den Raum erlebbar machen. Panono ist ein Anbieter, der diese Bilder aufbereitet und zur Verfügung stellt. Eine 3D-Kamera kannst du dir vom Sandkasten-Team ausleihen, um dein Projekt o.ä. besonders ablichten zu können.

Partner

Viele Projekte können nur mit Kooperationspartnern realisiert werden. Diese können von dem Projektteam dankend innerhalb der Projektansicht erwähnt werden. Du kannst sie unter Projekt-Bearbeiten hinzufügen.

Patenschaft

Kein Projektteam währt ewig. Menschen verändern sich und ziehen weiter, nur Projekte bleiben bestehen. Die Leitung eines Projekts kann einem Team-Mitglied zur Patenschaft ernennen. Diese Person hat die gleichen Berechtigungen und soll dafür sorgen, dass das Projekt zukünftig weiter gepflegt wird.
Es kann auch ein Gesuch unter Projekt-Bearbeiten dafür geschaltet werden. Dieses ist dann im Modul Mithelfen und innerhalb der Projektansicht sichtbar.

Phasen

Ein Projekt durchläuft vier Phasen bevor es erfolgreich umgesetzt ist. Eine Erklärung der einzelen Phasen findest du ebenso im Handbuch.

Plattform

Das ist die Webseite www.sandkasten.tu-braunschweig.de. Die Plattform ist als Web-App programmiert und kann so auch auf Smartphones, o.ä. installiert werden, um weitere Vorteile zu genießen.

Profil

Das ist dein Account auf der Sandkasten-Plattform. Du kannst dein Profil bearbeiten, dein Bild ändern, entscheiden welche Benachrichtigungen du erhalten möchtest oder auch dein Profil löschen oder auch retten, wenn du vor der Exmatrikulation stehst und auch nach deinem Studium dich weiterhin bei Sandkasten engagieren möchtest.

Erfahre mehr …

Projekt

Das ist eine Idee den Campus der TU lebenswerter zu gestalten. Das Vorhaben wird auf der Plattform als Projekt dargestellt. Alles bei Sandkasten dreht sich um Projekte!

Tipps zur Darstellung von Projekten …

Projektleitung

Die Leitung eines Projekts kann das Projekt bearbeiten, durch die Phasen gehen, die nötigen Anträge stellen, Kampagne starten, Kostenkalkulation erstellen, Team-Mitlgieder hinzufügen und vieles mehr. Sie sorgt dafür, dass das Team in die richtige Richtung läuft und tut alles damit das Projekt erfolgreich umgesetzt wird.

Projektteam

Das sind die Menschen, die ein Projekt vorantreiben und ehrenamtlich umsetzen möchten. Ohne ein Team gäbe es keine Projekte. Das Team handelt zusammen, unterstützt sich gegenseitig und tut alles damit das Projekt erfolgreich umgesetzt werden kann.

Rocket.Chat

Das ist der Messenger-Dienst der TU Braunschweig, welcher mit der TU-Nutzerkennung zu nutzen ist. Eine tolle Möglichkeit, um innerhalb der TU miteinander zu kommunizieren.
Das Sandkasten-Team betreibt zudem dort einen eigenen Channel, um über Aktuelles zu informieren.

Erfahre mehr …

Sandkasten-Büro

Das ist der Ort, wo das Sandkasten-Team hinter den Kulissen daran arbeitet die partizipative Campusgestaltung der TU Braunschweig zu ermöglichen.

Sandkasten-Team

Das sind Mitarbeitende der TU Braunschweig, welche die partizipative Campusgestaltung an der TU ermöglichen.

Sandkasten-Zentrale

Die Sandkasten-Zentrale (auch “SKZ” abgekürzt) befindet sich direkt im Altgebäude der TU Braunschweig in der ehemaligen “Papierfliege” (Haupteingang Treppe hoch, leicht links).
Der Vorraum ist tagsüber für alle offen und lädt ein zum Verweilen, Informieren und Vernetzen.
Der hintere Raum, auch “Projekt-Raum” genannt, kann von der Sandkasten-Community in Absprache mit dem Sandkasten-Team genutzt werden, um z.B. Projektteam-Meetings abzuhalten.

Sharing

Das ist ein Modul auf der Sandkasten-Plattform bei dem die Community Gegenstände aus- und verleihen kann.

Mehr erfahren …

SKZ

Das ist die Abkürzung für “Sandkasten-Zentrale”. Siehe oben …

Teammitglied

Eine Person der Sandkasten-Community, welche aktiv Teil eines Teams ist und zusammen mit den anderen ein Ziel über einen längeren Zeitraum verfolgt. Meistens wird bei “Teammitglied” an Sandkasten-Projekte gedacht, aber auch Organisationen oder Förderungen haben Teammitglieder.

TuK – Transfer- und Kooperationshaus

Das Transfer- und Kooperationshaus ist die Zentrale-Einrichtung der TU Braunschweig wo Sandkasten angegliedert ist.

TU-Messenger

Das ist der Messenger-Dienst der TU Braunschweig. Er basiert auf der Open Source Software Rocket.Chat und jedes Mitglied der TU kann sich dort mit der eigenen Nutzerkennung anmelden.
Sandkasten betreibt dort einen eigenen Channel, um sich mit der Community auszutauschen.

TU-Benutzerkennung

Jedes Mitglied der TU bekommt vom Gauß-IT-Zentrum eine eindeutige Nutzer-ID zugeordnet. Diese diehnt dazu, sich innerhalb der IT-Dienste der TU anmelden zu können. Mit der Benutzerkennung lässt sich auch auf der Sandkasten-Plattform einloggen.

Unterstützer:in

Das sind die Personen der Sandkasten-Community, die einer Projekt-Kampagne ihre Stimme gegeben haben.

Umfragen

Innerhalb eines Projekts kann das Projektteam Umfragen erstellen, um die Meinung innerhalb des Team, der Unterstützer:innen oder der ganzen Sandkasten-Community einzuholen.

Erfahre mehr …

Umsetzungsantrag

Das ist der letzte Punkt in der zweiten Phase eines Projekts. Das Team verschickt eine E-Mail an das Gremium, um die Machbarkeit der Idee vom Gremium final überprüfen zu lassen bevor die Umsetzung beginnt. Der Umsetzungsantrag wird unter der “Phase 2” bei Projekt-Bearbeiten verschickt.

Erfahre mehr …

Veranstaltungsorte

Das ist ein Modul auf der Plattform, um einen Überblick an potentiellen Veranstaltungsorten auf dem Gelände der TU Braunschweig zu schaffen.

Wi2

Das ist die Abkürzung für das Institut für Wirschaftsinformatik Abteilung Informationsmanagement. Das ist die Mutter von Sandkasten. Dort hat alles als Forschungsprojekt 2015 angefangen, bevor Sandkasten 2020 an der TU Braunschweig innerhalb des Transfer- und Kooperationshaus verstetigt wurde.

Zentrale

Das ist die Kurzform für die Sandkasten-Zentrale, auch SKZ genannt. Siehe oben …


Missing

Dir fehlt eine Worterklärung? Dann melde dich:
sandkasten@tu-braunschweig.de