Es muss nicht immer kompliziert sein - Veranstaltungen anmelden


Kevin Kurmann
Sandkasten-Team

Stand:

Fachschaftsgrillen, Lesung oder eine kleine Party? An der Uni wird nicht nur studiert. Zum Glück! Gerade im Sommer gibt es zahlreiche Veranstaltungen, die das Campusleben bereichern. Viele solcher kleinen Events werden von Studierenden organisiert.

Wenn ihr auch daran denkt eine eigene Veranstaltung zu machen, erfahrt ihr hier das Wesentliche zur Anmeldung. Das Gute vorweg: es ist ganz einfach!

Grundsätzlich gilt, dass ihr eure Veranstaltung schnellstmöglich bei dem entsprechenden Ansprechpartner für eure geplante Location anmelden bzw. anfragen solltet. Hier findet ihr eine Übersicht über alle Veranstaltungsorte mit den entsprechenden Ansprechpartner*innen.

Sollte die gewünschte Location durch die TU verwaltet werden, müsst ihr einen Antrag bei der Raumvergabe stellen. Eine Anmeldung bzw. Anfrage muss mindestens fünf Werktage vor Veranstaltungsbeginn eingegangen sein! Hier findet ihr den Antrag auf Überlassung einer Hochschuleinrichtung.

Sollte eure Veranstaltung einen größeren Umfang haben schreibt am besten der Raumvergabe eine E-Mail darüber wer ihr seid (z.B. Fachgruppe oder studentische Vereinigung), was ihr vorhabt (z.B. Kinoreihe), mit wie vielen Teilnehmer*innen ihr rechnet, wann und wie lange die Veranstaltung geplant ist und welchen Ort ihr dafür nutzen möchtet. Unter Umständen müssen dann noch einige Details besprochen werden, dies ergibt sich aber aus dem Schriftverkehr mit der Raumvergabe.

Tipps:
  • Veranstaltungsorte-Übersicht nutzen, um bewährte Orte zu finden, die zu eurer Veranstaltung passen
  • frühzeitig zuständige Verwaltungsmitarbeiter kontaktieren
  • Über GEMA / Hygienebestimmungen (beim Catering) informieren
  • nimm Rücksicht auf die Nachbarn

Viel Spaß bei deiner Veranstaltung.