Musik bei deiner Veranstaltung?


Kevin Kurmann
Sandkasten-Team

Stand:

Wenn ihr Musik bei eurer Veranstaltung spielen wollt gibt es ein paar Dinge zu beachten:
Bei einem Grillabend mit Hintergrundmusik müsst ihr nichts beachten. Ein gesundes Maß an Verständnis für Rücksichtnahme und Lautstärke ist bei einem Grillabend völlig ausreichend.
Kritisch wird es aber erst, wenn es laut und öffentlich ist.

Wenn eure Veranstaltung größer wird, eine breite Masse ansprechen soll und öffentlich beworben wird, solltet ihr prüfen ob eine GEMA Anmeldung notwendig ist. Wer öffentlich Musik unter GEMA-Lizenz abspielen möchte, muss grundsätzlich dafür bezahlen. Als kostenlose Alternative eignet sich Musik mit Creative-Commons-Lizenz. Auf www.soundcloud.com findet ihr beispielsweise einiges an frei nutzbarer Musik.

Um bei geräuschintensiven Veranstaltungen Ärger mit den Nachbarn zu vermeiden, denkt auch an die Ruhezeiten der Stadt Braunschweig.
Wenn ihr auf der sicheren Seite sein wollt könnt ihr euch beim Sandkasten ein Schallschutzpegelmessgerät auf der Sharing Website ausleihen.
Weiterhin ist eine geschickte Auswahl der Location förderlich für wohl gestimmte Nachbarn.

Viel Spaß bei eurer Veranstaltung.