Greenpeace Hochschulgruppe

Mach mit bei dieser Organisation!

Wir, die Greenpeace Hochschulgruppe, sind seit Herbst 2017 an der TU aktiv und bringen uns seitdem in viele Bereiche des Unilebens ein, um diese nachhaltig und umweltfreundlich zu gestalten. Wir treffen uns einmal die Woche im Umweltzentrum, Hagenbrücke 1/2 (Eingang Reichsstraße), und besprechen dort
gemeinsam die geplanten Aktivitäten.

In den einzelnen Projektgruppen werden diese dann konkret vorbereitet. Die Aktionen haben eine große Bandbreite und können konkrete Veränderungen am Campus betreffen, aber auch einfach Informations- und Protestveranstaltungen, um die Leute für bestimmte Themen zu sensibilisieren. Im Mittelpunkt steht jedoch immer die Nachhaltig und der Schutz der natürlichen Lebensgrundlage von Mensch und Natur.

Letztes Jahr haben wir zum Beispiel am Benefizweihnachtsmarkt des Sandkastens teilgenommen und vegane Plätzchen angeboten. Aktuell haben wir einige aktive Projektgruppen, wie die zum Cup der guten Hoffnung, wo versucht wird die Menge der Einwegbecher zu reduzieren, oder Hydroviel, bei dem die Studierenden durch Wasserspender an der Uni zum auffüllen ihrer eigenen Flaschen mit Leitungswasser angeregt werden sollen. Auch werden aktuell für die Aktionswoche „Taten für Morgen“ verschiedene Veranstaltungen geplant, die die Menschen über Umweltschutz informieren und unterschiedliche Themen ansprechen sollen.

Wenn auch Ihr Lust habt, aktiv bei uns zu werden oder einfach mal zu schnuppern, kommt doch einfach am Dienstag um 18 Uhr ins Umweltzentrum in der Hagenbrücke 1/2 (Eingang Reichsstraße)!

Greenpeace Hochschulgruppe

Quelle: Greenpeace Hochschulgruppe

Diese Organisation …

… realisiert Projekte!

Mitglieder

Leopold Banach
Mitglied

Ronja Schwenkler
Mitglied

Andrea Lange
Mitglied

Nicola Eberhardt
Mitglied

Projekte von Greenpeace Hochschulgruppe