CUP DER GUTEN HOFFNUNG

sag's weiter
Nutzerbild Nutzerbild

Die Kampagne war erfolgreich!

Der Zeitraum der Kampagne ist vorbei. Sie wurde am 20.04.2017 gestartet und lief 30 Tage lang. Es wurden dabei 543 von 500 Fans gesammelt.

Die Idee

Allein in der Cafeteria Audimax werden täglich fast 1000 kunststoffbeschichtete Einwegbecher verbraucht. Verständlicherweise fehlt es vielen Studierenden und Mitarbeitenden an Zeit, sich noch einmal anzustellen um die Pfandtasse zurückzugeben. Viele schreckt auch der Tassenpfand ab. Das Projekt „Cup der guten Hoffnung“ möchte ein Konzept entwickeln, welches mittels pfandfreien Kunststoffbechern und über den Campus verteilten Rückgabestationen dem Abfallproblem entgegenwirkt. Durch den „Cup der guten Hoffnung“ könnt ihr unkompliziert die Umwelt schonen ohne auf einen To-Go Becher zu verzichten.

— Dieses Projekt wurde am 18.04.2017 erstellt.

Das Team

Du hast Fragen oder Anregungen? Dann schreibe der Projektleitung!

Nutzerbild

Gerrit Placzek
Projektleitung

Nutzerbild

Arne Regenberg
Projektleitung

Der Standort

TU Braunschweig

Was bisher geschah …

Melde dich bitte an, um Fragen stellen oder beantworten zu können.