Campus Pavillon

Projektstatus

Das Projekt befindet sich in Phase 2 – Auf dem Papier.

  • Projektantrag gestellt
  • Projektantrag wurde genehmigt
  • Kampagne erfolgreich
    (172 von 150 Fans innerhalb von 30 Tagen)
  • Umsetzungsantrag gestellt
  • Umsetzungsantrag wurde genehmigt
  • Kostenkalkulation erstellt
  • Finanzierung erfolgreich
  • Projekt wurde erfolgreich umgesetzt
sag's weiter

Die Idee

Unserem Nord-Campus fehlt bisher ein besonderer Ort, der es ermöglicht, Projekte, Initiativen und Forschungen angemessen zu präsentieren, und der auch kleineren Veranstaltungen einen angemessenen Raum bietet. Wir möchten das ändern!

Unsere Idee:
Ein Pavillon, der euch eine ansprechende Bühne bieten soll. Unser Pavillon kann auch nachts besucht werden und soll zum Teil aus recycelten Materialien gebaut werden. In der Nutzung sind eurer Kreativität keine Grenzen gesetzt, egal ob ihr eure Studienarbeit präsentieren wollt, eine Lesung organisiert oder eure Band ein Konzert geben möchte. Der Pavillon lädt euch ein, aktiv zu werden! Abseits davon könnt ihr natürlich auch Freunde und Bekannte auf einen Kaffee im Pavillon treffen.

Bei der Realisierung werden wir sowohl vom Institut für Baukonstruktion und Holzbau als auch vom Institut für Tragwerksentwurf begleitet. Durch eure Unterstützung erleichtert Ihr uns die weitere Suche nach Sponsoren und Partnern. Wenn Ihr bereits Ideen für euer eigenes Event habt oder Ihr praktische Erfahrung mit dem Werkstoff Holz machen möchtet, könnt Ihr euch gerne bei uns melden.

Dieses Projekt wurde am 16.06.2017 erstellt.

Das Team

Ohne diese Leute gäbe es kein Projekt. – Bei Fragen oder Anregungen, schreib der Projektleitung!

Simon Fischer
Architektur

David Maurice Gebhardt
Konstruktion

Felix Latzel
Projektmanagement

Bill Köhntopp
Architektur

Der Standort

Die Partner

Was bisher geschah …

Dein Feedback ist gewünscht! Nimm Kontakt zu dem Projektteam auf und mach Verbesserungsvorschläge, stelle Fragen, melde Schäden/Vandalismus oder lass sie auch einfach nur wissen, dass dir das Projekt gefällt. :-)

Melde dich bitte an, um dein Feedback zu geben.

  • Hi, irgendwie landete "Neuigkeit zu dem Projekt "Campus Pavillon"" in meinem E-Mail-Postfach, ohne dass ich wusste, das mal gesehen zu haben; und ich dachte erstmal: Was zur Hölle soll an unserem Campus Pavillon verändert werden..... So heißt nämlich unser Pavillon am Nordcampus, an dem wir uns treffen und Kaffee trinken.
    Ein neues Projekt also, gleicher Name, auch zum Kaffee trinken. Aus Interesse, um den Sinn zu verstehen, hab ich ein paar Fragen. Nur aus Interesse, um nachzuvollziehen, wieso so viel Geld investiert wird:

    • Wer aus Eurem Team hat was mit dem Nordcampus zu tun (jenseits dieses Projekts)?
    • Wer hat den Anstoß denn gegeben?
    • Wieso nehmt ihr nicht einen neuen Namen? Wenn wir uns "am Pavillon" treffen ist klar, wo. Wenn wir sagen das Gebäude "neben dem Pavillon", ist klar, wo wir meinen. Bisher.
    • Was wird da ausgestellt, wer entscheidet das?
    • Wer kümmert sich um Pflege und Instandhaltung?
    • Wer finanziert die restlichen 7640€?
    • Ich bin nicht sicher, ob ichs gut finde, dass das Budget der Stiftung fast nur dafür drauf geht. Wer will das haben, sind das die Nutzer oder andere, die es nur grad interessant finden?
      Entschuldigt meine Skepsis. Nur durch Dialog kann man sie besänftigen.
      Liebe Grüße.

    26.09.2018 um 17:18 Uhr

    Hallo Melanie,
    vielen Dank für dein Interesse an unserem Projekt. Die Neuigkeiten-Email sollte dich eigentlich nur erreichen, wenn du in der Vergangenheit für unser Projekt abgestimmt hast. Ist das aber bei dir nicht der Fall gewesen, frage ich gerne nochmal beim Sandkasten-Team nach. Folgend möchten wir auf deine berechtigten Fragen eingehen:

    Unser Bezug zum Campus Nord ist generell schon einmal das Studentendasein an der TU-Braunschweig. Als Bauingenieure und Architekten wollten wir uns fachlich einbringen und das infrastrukturelle Angebot an besonderen Plätzen an unserer Universität erweitern. So wurde die Idee des Campus-Pavillon geboren.

    Du hast aber natürlich Recht, der Projekttitel „Campus-Pavillon“ kann aufgrund der bereits vorhandenen Bebauung am Campus Nord zur Verwirrung führen. Es handelt sich in unserem Fall jedoch lediglich um einen Arbeitstitel. Den wahren Namen unseres Pavillons werden wir im weiteren Verlauf der Realisierung noch preisgeben.

    Generell wird unser Pavillon das gegenwärtige Angebot des Studentenwerks am Campus Nord nicht ersetzen, sondern erweitern. Auch die bereits vorhandene Platzfläche wir vergrößert. Studenten erhalten somit zusätzlich zum Pavillon weitere Aufenthalts- und Sitzmöglichkeiten, in der Sonne und im Schatten.

    Generell kann der Pavillon von allen Studenten und Mitarbeitern der Universität für verschiedenste Veranstaltungszwecke genutzt werden. Wir werden für die Nutzung auch noch das ein oder andere Equipment bereitstellen.

    Es wird ein umfangreiches Nachhaltigkeitskonzept geben, welches alle Eventualitäten und Kompetenzen im Sinne der Instandhaltung transparent nachvollziehbar macht. Uns ist es sehr wichtig, dass der Pavillon für lange Zeit nutzbar ist.

    Die restliche Finanzierung des Projektes ist bereits gesichert und wird in den nächsten Tagen hier auf der Plattform aktualisiert. Für die Finanzierung, also auch im Zusammenhang der Stiftungsgelder, haben wir uns als Projektteam bei entsprechenden Stellen beworben. Die Zusage und der Umfang der Mittelzuweisung erfolgten im Falle der Stiftung Braunschweiger Kulturbesitz durch das Präsidium.

    Wir werden in nächster Zeit einen Workshop zum Thema Pavillon mit möglichst allen zukünftig Beteiligten abhalten. Dort kann können alle dann weitere Ideen einbringen. Die genauen Daten werden wir dann hier auf der Plattform und sicher auch über Social-Media veröffentlichen. Du bist natürlich herzlich eingeladen.

    Liebe Grüße
    Dein Campus-Pavillon Team

    27.09.2018 um 14:47 Uhr

Kalkulation

52,5
Platzherrichtung und Platzgestaltung
20000
16,7
Fertigung und Logistik
6350
13,4
Membran (Dach)
5100
8,9
Konstruktionsvollholz
3400
5,2
Membrantragwerk
2000
2,8
Möbelsystem Braunschweiger Hocker
1050
0,5
Baunebenkosten Anträge etc.
200
Summe: 38100

Finanzierung


Gespendet: 30960,– € noch benötigt: 7140,– €